Der Wettbewerb Sanierungshelden

Die Hauswende und die Deutsche Energie-Agentur (dena) suchten Sanierungshelden und ihre Geschichten. Gefunden haben wir viele außergewöhnliche, lustige und sympathische Erinnerungen und Anekdoten. Teilnehmen konnten Hausbesitzer, die ihr Haus komplett saniert oder einzelne Maßnahmen wie eine Heizungsmodernisierung, eine Wärmedämmung oder einen Fenstertausch umgesetzt haben oder die erneuerbare Energien nutzen. Eine prominent besetzte Jury mit Experten aus Bundesministerien, Fachwelt und Kultur wählte die besten Geschichten aus. Jurymitglieder waren u. a. der Kabarettist und Geschichtenerzähler Horst Evers und der Filmregisseur Dennis Gansel („Die Welle“). Die Redaktion des Online-Magazins EnBauSa.de hat die Preisträger mit Mikrofon und Kamera zu Hause besucht und Web-Reportagen zu ihren Sanierungsgeschichten erstellt.

Gewinner Sanierungshelden 2016

Die vier Preisträger in diesem Jahr kommen aus Bayern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Prämiert wurden die besten wahren Geschichten von privaten Hausbesitzern rund um die energetische Modernisierung der eigenen vier Wände.

Komplettsanierung zum Effizienzhaus

EH 1. Platz Schikora

Quelle: Deutsche Energie-Agentur (dena)/Rosenthal

In dieser Kategorie gewannen Christine und Oliver Schikora aus Münnerstadt (Bayern), den ersten Preis. Ihre Geschichte über die historischen Fundstücke, die sie während der Sanierung zu Tage förderten. überzeugte die Jury. Auf Platz 2. landete die Familie Wetterich aus Bochum (Nordrhein-Westfalen). Den 3. Platz belegte die Familie Nusser aus Stuttgart (Baden-Württemberg).

Dämmung und Fenster

D+F 1. Platz Deickert

Quelle: Deutsche Energie-Agentur (dena)/Rosenthal

Diese Kategorie konnte die Familie Deickert aus Bochum (NRW) mit ihrer Geschichte über den Fund eines wahren Schatzes für sich entscheiden und den ersten Prewis gewinnen. Auf den 2. Platz kam die Familie Greising aus Immenstadt (Bayern). Den 3. Platz in der Kategorie Dämmung und Fenster belegt Jorge Luis Juarez Peña mit seiner Apfel-WG aus Erlangen (Bayern).

Heizung und Erneuerbare Energien

H+EE 1. Platz Dehler

Quelle: Deutsche Energie-Agentur (dena)/Rosenthal

Den 1. Platz in dieser Kategorie belegt Familie Dehler aus Odenthal (NRW), die über einen Zeitraum von zehn Jahren aus einem „Papphaus“ aus schmuckes Schwedenhaus gemacht haben. Der 2. Platz geht an Markus Kästle aus Neuenstein (Bayern), auf Platz 3 kommt Familie Schwab aus Weil der Stadt (Baden-Württemberg).

Sonderpreis „Mein Energieberater und ich“

EB 1. Platz Buchele

Quelle: Deutsche Energie-Agentur (dena)/Rosenthal

Den 1. Platz erhielten Kai-Thorsten Buchele und sein Energieberater Thomas Langer aus Leipzig (Sachsen). Zusammen verwandelten sie ein verwinkeltes, mehr als 50 Jahre altes Gebäude in ein energiesparendes Effizienzhaus. Den 2. Platz belegt die Familie Jacobi aus Erftstadt (NRW) mit ihrer Energieberaterin Gudrun Langmack. Peter Stoll aus Freiburg (Baden-Württemberg) und sein Energieberater Volker Winkelhahn belegten den 3. Platz.

Alle Gewinner bei der Preisverleihung am 23. Juni 2016 in Berlin

Bildquelle: Deutsche Energie-Agentur (dena) / Rosenthal

Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf den Seiten der Hauswende.

Der Wettbewerb „Sanierungshelden“ ist Teil der bundesweiten Kampagne „Die Hauswende“, die von der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) ins Leben gerufen wurde, um Hauseigentümer über die energetische Sanierung zu informieren. Neben der dena sind das Bundeswirtschaftsministerium sowie Unternehmen und Verbände aus den relevanten Branchen beteiligt.